Mittwoch, 4. Januar 2012

805, Dit jeht weiter wie immer...


Alle Fakten im nachfolgenden Dialog von Emmy & Walther sind belastbar und per Link (soweit verfügbar) für weitere Informationen verknüpft.

Ort des Geschehens: Gaststätte „Zur S-Bahn“
Heinrich-Grüber-Straße 1, 12621 Berlin
Fon: (030) 5627003






Willkommen 2012!


Dit Jahr fängt schon wieder jut an: Westerwelle noch im Amt, Wulff noch im Amt … also im Amt, aber nich in Würden … Merkel noch im Amt … und wie die andern alle heißen. Aber ick bin sicher, dass jetz Bewejung inne Rejierung kommt. Und die Schleudersitze wern so heftig rotieren, dass sich nich alle dran festhalten könn. Wollt ihr mal Volkes Stimme hören und lesen? Denn klickt den Link an und jeht uff „Kommentare“. Ick wünsche unterhaltsame Stunden! So, jetz kann ick in Ruhe Deutschland verlassen … und zwar für drei Wochen. Ick bin mal jespannt, uff welche Pappnasen ick treffe, wenn ick wieder da bin. Mit Sicherheit nich uff Wulff … und der wird mir nich mal fehlen…

Dit hier is zwar nich von mir ... aber jenau meine Meinung!


Kommentare:

  1. Die Themen sind durchweg viel zu traurig, um kommentiert zu werden. Ick will aber keen Trübsal blasen, sondern sagen, dat dit schön ist, Euch mal wieder zu lesen.
    Frohes Neues Jahr an Emmy und Walther!
    Frosch

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Frank,

    Du hast es gut. Drei Wochen lang kannst Du unserer stürmischen und nasskalten bunten Republik entfliehen. Erhole Dich gut. Und wenn Du in unsere Hauptstadt wieder zurückkehrst, ist Krischan Wulff bestimmt aus dem Schloss Bellevue verschwunden. Ganz bestimmt.

    Tschüss von der stürmischen Nordseeküste
    Holger

    AntwortenLöschen
  3. Eener muss ja jehn ... und wenn Wulff nich jeht, denn mach ick dit eben. Kommt alle jut durch den Winter ... oder wie man dit nennt, wat zur Zeit draußen is.

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Mein Jott ist dit kompliziert, wenn man den eijenen Kommentar, der doppelt war, löschen will. Kannste verjessen, da bleiben nämlich Spuren. siehe oben

    AntwortenLöschen