Freitag, 8. Mai 2009

Emmy & Walther (80), ZDF streicht Boxkämpfe

Alle Fakten im nachfolgenden Dialog zwischen Emmy & Walther sind belastbar, sie entsprechen also den Tatsachen und können nachgeprüft werden.

Ort des Geschehens: Gaststätte Zur S-Bahn
Heinrich-Grüber-Straße 1, 12621 Berlin
Fon: (030) 5627003





Mensch, Susan, is dit toll, dass du heute wieder hier bist. Ick hätte jerne een Pils … und n Küsschen.

Du bestellst immer dit selbe … komm her, Walther.

Na ja, dit bekommt mir eben immer wieder jut … dit Pils hilft jejen Durscht und dit Küsschen jejen Depression.

Du bist doch janich deprimiert…

Is richtig … dit kommt daher, dass dick alle drei Tage von dir jeküsst werde. Wat mache ick bloß, wenn du in Urlaub bist?

Ick jehe erst im Aujust … und denn kriste vorher n Vorschuss und danach die Restmenge … weil ick noch nich wees, wann ick wieder komme…

Jetz freue ick mir richtig uff dein Urlaub…

Hallo, ihr beede. Een Pils hätte ick jerne.

Jeht klar, meine kleene Emmy, setz dir mal schon zu dein Walther…

Und … haste wat erlebt heute … also wat Nettet?

Nee, weder noch. Und, war bei dir wat?

Na ja, nich direkt bei mir. Aber bei Boris Becker.

Bei dem abjewrackten Tennisspieler? Hat der die Hochzeit abjesagt?

Im Jejenteil. Der macht jetz Boris-Becker-TV ... unterstützt und freundlich jefördert von Bild. Da erzählt der, wie sehr er seine Lilly liebt und wie se die letzten Tage vor ihre Hochzeitverbringen … und so.

Und so … ooch?

Zwee Pils bitteschön. Sehr zum Wohle meine Lieben.

Nee, und so … nich. Dit hab ick eben bloß so jesagt. Wie findeste denn ditte?

Der Becker schreckt aber vor keene Scheiße zurück. Ick gloobe, für Jeld und Ruhm würde der dem Bild-Chefredakteur ooch in den Arsch kriechen … Hauptsache, dit wird direkt bei Becker-TV übertragen.

Also, Walther, jetz hör aber mal uff. Sowat kannste doch nich sagen … nich mal hier am Tisch und unter uns beede. Sone Worte und Vergleiche will ick aus deinem Mund nich hörn…

Denn erzähle mir doch sowat nich. Du forderst dit ja förmlich heraus. Und ick kann einfach nich verstehn, dass dit Leute jibt, die sich sowat ankiecken. Die sind doch krank im Kopp. Die sind doch noch bescheuerter als der Becker und seine Braut zusammen…

Lass uns dit Thema wechseln, Walther.

Ja, is besser so. Obama hat sein Haushalt für 2010 um 17 Milliarden jekürzt … davon rund 50 Prozent für Rüstungsausjaben. Daran könnte sich unsere Rejierung ooch n Beispiel nehm, weil doch dit Jeld in Deutschland ebenfalls immer knapper wird.

Ick bin ooch dafür, dass die wenijer Jeld für Waffen und Bomben und so ausjeben … aber mir fragt ja keener. Susan, mach mal bitte noch zwee Pils.


Aber jerne doch. Ick bin in Kürze mit Nachschub bei euch. Een bisschen habt ihr ja noch im Glas.
Jeh dit janz ruhig an, Susan … wir ham noch n paar Minuten Zeit.

Dit ZDF will ab Mitte nächstet Jahr keene Boxkämpfe mehr übertragen … in schwere Zeiten muss ooch beim Fernsehen jespart werden … hat der Intendant jesagt.

…klar, und denn ausjerechnet bei ditte, wat ick jerne kiecke. Warum streichen se nich Fußball, Volksmusik und Pilcher? Nee, Boxen wird einjespart. Ick gloobe, der Intendant hat wat jejen mir persönlich.

In Deutschland is jetz der 10. Fall von Schweinegrippe offiziell festjestellt worden.

Mein Jott, wat für ne fürchterliche Epidemie. Neulich im Fernsehen hat een Arzt jesagt, dass bei uns jedet Jahr an die janz normale Grippe rund 20.000 Menschen sterben … und unsere Politiker und Medien machen um die Schweinegrippe een Jewese, als wenn die Pest wieder umjeht.

Ick muss mal kurz störn und eure Jetränke abstelln. Prösterchen.

Dankeschön und Prösterchen. Unser Papst reist am kommenden Montag nach Israel. Ick bin mal jespannt, in welche Fettnäpfchen der da wieder rintreten wird.

Ick denke mal, da ham wa nächste Woche jenug Jesprächsstoff. Interessant finde ick ooch die Meldung, dass laut ARD-Umfrage Schwarz-Jelb die absolute Merhheit verloren haben.

Ick hab jelesen, dass die Bundesbürjer Null-Bock uff Wahl haben … ejal, ob Europa- oder Bundestagswahl. Und 30 Prozent ham keene Ahnung, wo se ihr Kreuzchen machen solln.

Jestern, bei Maybritt Illner, ham se den Wahlzettel für die Europa-Wahl jezeigt. Der is knapp een Meter lang, wenn de den uffklappst. Da kannste dir in sone kleene, enge Wahlkabine glatt mit erwürjen. Aber is mir ooch ejal, ick jehe da sowieso nich hin. Ick jehe überthaupt nich mehr wählen.

Ick müsste jetz aber jehn, Walther … und zwar nach Hause. Susan, mach mal bitte meine Rechnung fertig. Und wählen werde ick wahrscheinlich ooch, obwohl mir dit so jeht, wie die 30 Prozent. Ick wees ooch nich, wen ick ankreuzen soll…

Mach mal meinen Zettel gleich mit, Susan … ick zahle ooch.



Auch heute wieder der sinnlose Hinweis auf meinen Rätselblog unter

www.alberei.blogspot.com

Sie ahnen nicht, was Ihnen dort entgeht…

Kommentare:

  1. Mensch Emmy,versuche doch mal Dich woanders zu informieren,und Walter,mache von Deinem Recht
    gebrauch-geh wählen.
    Beste Grüsse.

    AntwortenLöschen
  2. P.S.An FF.Glückwunsch zur 80.Folge!

    AntwortenLöschen
  3. Andere reisen in 80 Tage um die Welt ... wir beede ham in die Zeit jeder mindestensd 272 Euro ausjejeben ... zuzüglich Trinkjeld. Trotzdem: Herzlichen Dank für den Glückwunsch. Darüber jefreut ham sich Emmy & Walther

    AntwortenLöschen